01.03.2006  Sónar 2002 – Barcelona bebt! +++ RL ARCHIVE AUG 02

Bereits zum neunten Mal mobilisierte das Sónar Festival musikinteressierte Menschen: Ganze drei Tage lang, vom 13. bis zum 15. Juni, befand sich Barcelona in einem Ausnahmezustand: 80.000 Besucher, eine internationale Garde von Fanatikern, Labelmachern, Musikmanagern, Pressevertretern, DJs und Freaks, schwangen im analog-digitalen Rhythmus des globalen Aufgebotes von elektronischen Weltklasse-Musikmeistern. Von twoingy Techno über Knasterhouse und Twitscherbreaks bis Knurpselpop, Stillchill und Gitarren-Synthie-Sounds war auch in diesem Jahr alles vertreten, was den Liebhaber des gepflegt-durchdachten Klangs aus seinen trendy Sneakern wirft und ihn spitze Entzückungsschreie ausstoßen lässt.

01.03.2006  Sonar 2004 – und doch so fern? +++ RL ARCHIVE AUG 04

Es kam, wie es kommen musste. Den Gesetzen des freien Marktes folgt auch unsere geliebte Musikszene mit einer traumtänzerischen Sicherheit – um die man uns an der Wall Street beneiden würde, wäre elektronische Musik dort ein Thema. War die Szene einst eine Art vogelfreie Alternativ-Zone, wo alles ging und nichts musste, so machten sich schnell altbekannte Absatzstrukturen breit. Die Goldgräberstimmung, während die Claims abgesteckt wurden, wich schon bald dem geschäftigen Geldeinstreichen der besonders erfolgreichen Vermarkter der neuen Musikkultur. Jahre des soliden Aufschwunges folgten, jeder konnte und wollte sich auf den fahrenden Zug aufschwingen und am großen Technospaktakel teilhaben. Mit der Produktion und Vermarktung sowie dem anschließenden Konsum von Musikeinheiten sind wir alle zu einem Teil dieses Prozesses geworden…

01.02.2006  RL ARCHIVE JAN 06 +++ Rave Around The World: Eu Te Amo, Brasilbrasilbrasil... Part 2!

2003 war das Jahr der Brasilianer: Renato Cohen, DJ Marky, Patife, PET Duo, XRS, DJ Murphy, Mau Mau, Drumagick, Anderson Noise, Mad Zoo, Camilo Rocha, Eliana Iwasa - der Strom der megatalentierten DJs und Producer, der aus dem sechstgrößten Land der Welt schwappte, schien nicht abzureißen. Drei Jahre später ist der dank einiger findiger Booker und Labelbetreiber angeleierte interkulturelle Austausch, dessen südamerikanischer Spirit die elektronische Musikszene neu belebt hat, immer noch in vollstem Gang, und so sind diese Talente aus der globalen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Doch wo bleiben die neuesten "Pontapés", die frischesten "Floating Islands"? Wie hat sich die dortige Highlevel-Szene weiterentwickelt? Und was passiert insgesamt im Land der sexy Dancer?

15.01.2006  RL ARCHIVE DEC 05 +++ Spiral Tribe - Still Forwarding The Revolution

"Letzte Nacht um acht Uhr griff die Polizei ein.*" So begann die legendäre Nachrichtenübertragung, die im Mai 1992 über die Fernseher der gesamten englischen Nation flimmerten: Der bereits eine Woche währende Umsonst-und-Draußen-Rave* in Castlemorton, dem insgesamt über 100.000 Feierleute beigewohnt hatten, wurde von Vater Staats ausführender Gewalt aufgelöst. Der Spaß - "wir feierten gemeinsam unter Sternen in einem Feld zu elektronischer Musik" - war vorbei: Die Mitglieder des Spiral-Tribe-Soundsystems***, das hinter der Aktion steckte, wurden verhaftet, das Equipment konfisziert. Und das Gesetz modifiziert - zwei Jahre später verabschiedete man den Criminal Justice Act, der das ungenehmigte Versammeln und "Abspielen von amplifizierter Musik****" (Klausel 63)" illegal machte. UK Extrem: Niemals zuvor wurde eine Jugendbewegung als so bedrohlich angesehen, dass man sie verbat.

18.12.2005  DJ MAG ONLINE JAN 05 +++ Creamfields Buenos Aires 05: The Brand. The Car Stickers. The Story.

The Argentineans are currently holding the world record in creamfielding: With over 60,000 people attending, the local edition of the Liverpudlian festival that is growing steadily to become the world’s leading franchise brand in all-round DJ entertainment festivities, attracted more revellers than anywhere else on this planet—the highest number of ticket holders in the UK never exceeding an already impressive 41,000. Time to accept an invitation of the South American party don Martin Gontad—the mundane global player who is responsible for the planning and execution of the South American edition.
Page:  1   2   3  4  5   6   7   8   9  
Newsletter PlanetFriends CONTACT