17.08.2005  RL ARCHIVE OCT 02 +++ Tube Jerk – Shifting Boundaries

Tim Wright, besser bekannt unter dem Namen Tube Jerk, macht seltsame Musik: verschrobenen Techno, der alles andere als stumpf und gerade ist – jeder kleinkarierte Bummbumm-Puristen-Haarespalter würde an der Kategorisierung seines Sounds verzweifeln. Jenseits von Genrebegrenzungen und Schubladendenken murkst der 32-jährige Exil-Birminghamer fröhlich an seinen Maschinen herum und produziert Tracks, die genau seiner Vorstellung von ursprünglichen Techno entsprechen: mutig, provokant, anders, herausfordernd. Gut, dass der Tube Jerk, der bereits seit zehn Jahren Musik mit seiner Band Sand macht und unter Namen wie Germ und Moondog schon die verschiedensten Soundmutationen hervorgebracht hat, überhaupt keine Berührungsängste mit den diversen Spielarten elektronischer Tanzmusik hat. In seiner einzigartig originellen Art lässt er sich zwar durch Speedgarage-, Drum‘n‘Bass- und Elektro-Elemente inspirieren, aber Tim liebäugelt nicht nur mit Schrägheiten und punktet mit Adaptionen, aber sondern macht sie ganz und gar zum Transportmittel seiner eigenen Ideen.

14.08.2005  RL ARCHIVE OCT 02 +++ Mateo Murphy: Murphy´s Law – The Man Behind The Scenes

Als im Zusammenhang mit Tiga und Misstress Barbara der Name Mateo Murphy immer häufiger fiel, rückte Montréal auch im Zusammenhang mit härterem Techno immer mehr in das Blickfeld der europäischen Techno-Fetischisten, obwohl die Hauptstadt des frankophonen Kanada-Staates Québec sonst eher Klangforschern und Knispel-Minimal-Sound-Fanatikern ein Begriff ist. Mit einer Reihe von bangenden, loopig-flächigen Releases wie "Love Express" oder "Impact" und Remixes wie die "TGV Experience" machte Mateo Murphy zusätzlich auf sich aufmerksam. Als sich schließlich Anfang des Jahres durch Zufall ein Kontakt ergab, entstand daraus die Idee, den 27-jährigen Mateo Murphy einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

14.08.2005  RL ARCHIVE SEPT 02 +++ Meilensteine der Technogeschichte – Meeting Mister Jeff Mills

Nachdem bereits einige Jahre verstrichen sind, seitdem Jeff Mills sein letztes Album, eine Vertonung des Fritz-Lang-Stummfilm-Klassikers “Metropolis”, vorgelegt hat, meldet sich Mills jetzt mit einem neuen Longplayer zurück. Mit dreizehn Stücken ist “At First Sight”, hierzulande soeben auf True People erschienen, ein tief- und herzergreifender Versuch, Techno von der eindimensionalen Stromlinienförmigkeit vieler gängiger Produktionen wegzuführen. Gefühle zu wecken und Gedanken zu provozieren sind laut Mills Grundfunktionen von guter Musik, eine Aufgabe, die er mit melodramatischer Virtuosität gemeistert hat.

14.08.2005  PK ARCHIVE FEB 05 +++ Odd, Odder, The Oddest: Three questions for Jari Salo from Pepe Deluxe

Pepe Deluxe just can’t help it. If they aren’t busy installing underwater microphones or philosophising about male looks, they produce peppered n spicy sausage beats that groove you right out of your carrot cut moon bleached jeans into some state you better not talk about with your mama...

13.08.2005  RL ARCHIVE JUL 03 +++ Dave Tarrida - Der Fette-Bässe-Man

Am Plaça de Catalunya in Barcelona gibt es das Café Zurich, das während der Tageszeit zumeist den vor lauter Herumlatschen und Glotzen zusammenbrechenden Touristen vorbehalten ist, wohingegen sich hier bei Nacht so mancher schlappe Trinker und checkender Ticker vorübergehend niederlässt. Dort hat man nämlich nicht nur die Flanier-Rampe der Stadt, die Ramblas, direkt ausgestreckt vor sich liegen, sondern auch den Platz im Auge, einer der Dreh- und Angelpunkte der katalanischen Hauptstadt. Trotzdem kann mein müdes Auge Dave Tarrida nirgendwo erblicken. Einziges Erkennungsmerkmal, das sich in meinem Gehirn festgefressen zu haben scheint: sexy wuschige Augenbrauen. Aber es ist ja auch vielmehr seine Musik auf Labels wie Tresor und Neue Heimat sowie Sativae und Drought, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.
Page:  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21  22  23   24   25   26  
Newsletter PlanetFriends CONTACT