17.01.2007

Happy 2007. Happy Planetkat. Happy Everybody?!








Lieber Planethopper! Bald finden sich hier außerdem: Heiße Themen und Interviews aus den letzten zwei Ravelineausgaben des alten happy Jahres, eventuell sogar ein sehr sehr introvertiertes Kapitel FOTOS, das Selbstbetrachtung- und erforschung, Mikrokosmos und die eigene Homezone mit all ihren Intimitäten und Geheimnissen behandelt, vielleicht auch noch ein kleiner Nachruf an die Popband Enriquez, deren Moving Force nun dem Metall verfallen ist (dazu an anderer Stelle mehr), drei Kapitel der spannenden, aber natürlich nicht kostenloser Reihe „How To Be A Famous DJ (Bitte überweisen Sie jetzt 1000 Dollar auf mein schweizer Nummernkonto)“, die ihr in STORIES finden werdet, wovon es sich bei letzterer um eine Kriminalstory handelt. Deren Ausgang wir in einem ausführlichen New-York-City-Report, in dem es sich auch um die Clubpolitics der USA dreht, abhandeln, der hier ab März zu finden sein wird. Mit Original analogen Planetkat-Bildern. Dem Report vorausgreifend posten wir hier bald ein exklusives, ehrliches Question-Answer-Interview über die Situation in Gotham City, in dem einige New Yorker Artists ausführlicher zu Wort kommen. Ihre Statements will Planetkat euch nicht vorenthalten, weswegen es hier bald in in englischer Originalfassung zu finden ist. In REPORTS. Desweiteren zwei REPORTS aus dem immer beweglicher werdenden Underground von Buenos Aires. Und und und. Sagt nichts. Geht und postet, was Euch durch den Kopf geht: Auf PlanetFriends geht das jetzt. Rechts unten.


Newsletter PlanetFriends CONTACT